Freitag, September 01, 2006

Jetzt lästere ich! - Was ein kleiner Junge über die Bloggerszene denkt.


Eigentlich hatte ich nicht vor, mich so kritisch gegen andere Blogs zu äußern, aber jetzt muss es raus. Es stört mich wirklich schon seitdem ich mich intensiver mit Blogs beschäftige. Ein Blick auf diese Topliste verrät sofort, was meiner Meinung nach stinkt.
Gut, BILDblog und TVblogger sind ja noch tolle Blogs (die ich selber sehr gerne lese), aber was danach folgt ist für mich einfach nur Dreck. Ich will hier niemandem zu Nahe treten, aber einmal am Tag ein witziges Video von Youtube zu posten ist nicht schwer und nicht besonders kreativ. Für mich ist ein Blog etwas, womit ich mich ausdrücken, meinen Gefühlen Form verleihen kann. Wo bleibt der Sinn eines Ich-poste-dauernd-Youtubevideos-Blogs? Ich weiß es nicht. Wenn ihr es mir erklären köntt, dann bitte, tut es.
Ich finde es in einem gewissen Grade unfair gegenüber anderen Bloggern, die sich wirklich viel Mühe geben und ihren Blog als richtiges Informationsmedium vewenden. Wo die zu vermittelnde Information bei Videos bleibt weiß ich leider nicht. Die Videos sind ja ganz lustig und machen Spaß, aber einen Blog nur mit solchen Videos zu posten ist schäbig.
Denkt jetzt bitte nicht, ich würde das hier aus Frustation schreiben, weil bei mir nicht so viel los ist wie bei Trendhure oder Verficktescheisse. Nein, ich tue es weil es mich wirklich ankotzt. Ich schreibe das hier auch nicht, weil ich gerade besonders miese Laune habe. Ganz im Gegenteil, ich bin schon seit 2 Tagen permanent gut drauf. Die Sonne scheint und das Leben ist schön. Ich hoffe, dass wenigstens einige Leute mich verstehen und meine Meinung vielleicht teilen.

Dank an Racket für Korrekturen.

16 Comments:

At 5:19 nachm., Anonymous Racket said...

Du hast einige Schreibfehler im Beitrag:

Wenn ihr es mir erklären kann [sollte sein: könnt], dann bitte, tut es.

Ich finde es in einem gewissen Grade unfähr [sollte sein: unfair]gegenüber anderen Bloggern,...

Aber ansonsten ein wirklich guter Beitrag, du hast mir aus der Seele gesprochen. Danke.

 
At 6:32 nachm., Blogger Meris said...

Danke für die Korrekturen. Werd das sofort verbessern. =)

 
At 7:25 vorm., Anonymous Jenny said...

Verfickte Scheiße... sehr einfallsreicher und ansprechender Name. Hm.

Ansonsten ja. Ich kann's auch nicht ab, wenn ein Sätzchen und ein youtube-Video "gebloggt" wird. Ich schau' mir die Videos auch in der Regel nicht an, weil ich einfach keine Lust habe, nur um die Message zu verstehen, ein Video anschauen muss. Aber gut...

 
At 9:05 vorm., Anonymous Shopbloggerswife said...

Ich bin Deiner Meinung. Fun- und Videoblogs sollten eine eigene Topliste bekommen.
Und einige gute Blogger sind nicht mehr in der Liste, weil sie sich über den Counter geärgert haben oder weil die Statistiken zu viel Last (und damit Zeitverzögerungen) erzeugen. Björn z.B. ;)
http://www.shopblogger.de/blog/archives/4027-Aufgeraeumt.html
http://www.shopblogger.de/blog/archives/3381-Der-Blogcounter.html

OT: Wie kürzt man eigentlich hier Links? Bitte ggf. verkleinern oder löschen. Danke.

 
At 9:46 vorm., Blogger Meris said...

Das mit Links: Man sieht sie zwar nicht vollständig, aber sobald man's markiert, wird der gesamte Link kopiert. Insofern ist das okay so ^^

@Topic: Sich von Blogcounter zu trennen würde mir momentan nicht wirklich schwer fallen. Ich war noch nie in der Topliste. Das einzige, was mir wichtig ist, sind die Statistiken, die ich mir dochr egelmäßig anschaue.

 
At 3:08 nachm., Anonymous crosa said...

Es handelt sich ja um eine Topliste. Über die Qualität sagt das ja ersma nix aus. Nur über die Häufigkeit der Besuche. Leider ist es ja in vielen anderen Bereichen (Printmedien,Kino,TV ..usw) ähnlich, sprich was die Masse liest/sieht/darüber spricht ist nicht unbdingt von bester "Qualität".

Das gelegentliche Einbinden von Youtube Videos finde ich allerdings in Ordnung, es sollte nur nicht überhand nehmen. Findet man in dem schier unübersichtlichen Fundus mal eine echte Perle, sollte das "teilen" ruhig erlaubt sein.

Die Idee mit den extra Charts für Fun und Videoblogs find ich aber sehr gut.

 
At 3:22 nachm., Blogger Meris said...

crosa, du hast schon recht. Und ich rege mich ja nur indirekt über die Topliste selbst auf, sondern eher um Leute die ihre Blogs damit vollstopfen und Leute die das so oft besuchen. Du hast recht, sehr gute Videos kann man gerne zeigen. Das habe ich auch gemacht, aber dennoch sollte ein Blog mehr aus Text als aus Bildern oder Videos bestehen.

 
At 6:09 nachm., Anonymous Rob Vegas said...

qualität setzt sich auf dauer immer durch und ich glaube du hast hier schon treue stammleser. sowas ist mher wert als eine topliste!

 
At 6:16 nachm., Blogger Meris said...

Du hast recht, lieber Rob (, der raucht und deswegen gegen Jan verloren hat xD), treue und produktive Stammleser sind viel mehr wert. =)

 
At 12:08 vorm., Blogger Ali Gator said...

Also prinzipiell bin ich ja wirklich deiner Meinung. Ich verstehe es auch absolut nicht, wieso und warum irgendwelche Leute ihren Blog nur mit irgendwelchen abstrusen Videos füttern und dadurch solch imense Besucherzahlen haben. Das ist mir echt ein Rätsel.

Was ich allerdings auch nicht verstehe, ist dein Lob an den BildBlog. Dass die Bildzeitung auf gut deutsch gesagt "der letzte Schranz" ist, sollte jedem halbwegs mündigem Bürger klar sein. Warum sich aber ein Blog, der nur von Tag zu Tag immer wieder darauf hinweißt, dass die Bild eben Schrott ist, fast ebenso hohe Besucherzahlen wie die Bild Verkaufszahlen hat, an der Spitze der deutschen Blogcharts hält, erklärt sich mir dadurch nicht.

Im Endeffekt ist das genauso ideenlos, wie diese Youtube-Video-Blogs. Oder nicht?

 
At 1:09 vorm., Blogger Meris said...

Stimmt, aber BILDblog ist immernoch ein BLog in dem Sinne, dass Texte und nicht Videos veröffentlicht werden.

 
At 7:41 nachm., Anonymous Tapedeck said...

Die Topblogs werden immer zum Großteil aus Contentzwangblogs bestehen weil das die meisten sehen vollen. Leichte Kost, nicht viele Wörter, leicht verständlich.

Meistens sind das Blogs die von Surfern gelesen werden und nicht von Bloggern ;)

 
At 8:24 nachm., Blogger Meris said...

Richtig, deshalb werde ich nen Podcast machen um vllt. einige Surfer anzusprechen, da die meisten meiner Leser Blogger sind.

 
At 8:15 vorm., Blogger littleandy said...

Tja, auch in Bloggerkreisen gilt halt Redefreiheit (bzw. Blogfreiheit), das heißt, jeder kann im legalen Rahmen in sein Blog schreiben, was er will. Und wenn es halt Youtube-Videos sind. Für manche ist es vielleicht auch ganz angenehm, nicht selbst bei Youtube nach den Perlen suchen zu müssen, hat ja auch nicht jeder die Zeit dafür - und dann greift man eben auf ein Blog zurück, das einem die interessantesten Sachen schon zusammengestellt hat.
Und was Bildblog angeht: Natürlich wissen die meisten Bildblog-Leser schon, dass die Bild ziemlicher Mist ist. Aber es hilft, wenn gegen die Lügenbehauptungen auch wirkliche Fakten entgegen gehalten werden - dann hat man auch besser die Möglichkeit, mit bestimmten geBILDeten Mitmenschen zu diskutieren. Außerdem ist es manchmal einfach nur lustig, was die Bild verzapft hat.

 
At 8:19 vorm., Blogger littleandy said...

shopbloggerswife: Zum Link-Kürzen kann das < a >-Tag verwendet werden:
<_a href="Link"_>Beschreibung<_/a> (ohne die Unterstriche). Beispiel: Mein Blog.

 
At 4:23 nachm., Blogger eSchuerzen.com said...

Wie Trendhure, VerfickteScheisse und ähnliche "Tittytainment Bloggers" zeigen, erziehlt man mit Videos und bunten Bildern schnell fettige Besucherzahlen, hohe Toplist-Platzierungen!

Was aber ein "Blog" wie free-sex-dating.de im Blogcounter-Schwanzvergleich zu suchen hat bleibt ein Mystery.

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home