Freitag, September 01, 2006

Grundkurs: Latein

So, für Fabian mach ich jetzt nen kleinen Grundkurs in latein hier. Vielleicht kann ich damit einige Leute für die Sprache interessieren. Und Fabian kann das lesen und an die Vergangenheit denken. ^^ Ich lerne Latein in der Schule auf Französisch. Dennoch werde ich versuchen alle Begriffe möglichst fehlerfrei zu übersetzen. Wen's mir nicht gelingt, dann macht mich bitte darauf aufmerksam.


Zu erst möchte ich darauf hinweisen dass Latein eine romanische Sprache ist. Damit unterscheidet sie sich vum Deutschen, das ja eine germanische Sprache ist. Dennoch gibt es viele deutsche Begriffe, die aus dem Latein genommen und angepasst wurden (z.B. fenestra, ae w. ---> das Fenster).
Im Latein, wird die Funktion eines Nomens oder Adjektivs an der Endung erkannt. Die verschiedenen Endungen eines Wortes nennt man "Deklination eines Wortes". Das lateinische Wort besitzt 6 verschiedene Endungen oder Kasuse:
1. Nominativ = 1.fall (wer-fall)
2. Vokativ= Anredefall
3. Akkusativ = 2. fall (wen-fall)
4. Genitiv = 3. fall (wes-fall)
5. Dativ = 4 fall (wem-fall)
6. Ablativ = 5. fall (gibts nur im latainischen)
Im Latein gibt es 5 verschiedene Deklinationen für die Substantive. Zu der ersten Deklination gehören alle Nomen, die einen Genitiv auf "ae" haben. Die Nomen der ersten Deklination sind meistens (!) femininen (Ausnahmen: z.B. nauta, ae m. --> der Matrose) Geschlechts.
N. nova rosa Eine neue Rose blüht gerade auf.
V. nova rosa Neue Rose, du gefällst mir sehr!
Akk. novam rosam Ich sehe eine neue Rose.
G. novae rosae Der Geruch der neuen Rose erfüllt die Luft.
D. novae rosae Schenke deine Liebe der neuen Rose.
Abl. nova rosa Dank der neuen Rose, sieht mein Garten schön aus.

Entschuldigt die teilweise bescheuerten Sätze, aber mir fällt nichts anderes ein. ^^ Das war's für heute. Wenn genug Interesse besteht, dann werde ich das ganze gerne etwas weiterführen. Kritik, Anregungen, Korrektionen ---> Kommentar posten.

Dank an Hanna für die deutschen Begriffe und an Fabian für die Idee.

4 Comments:

At 12:12 vorm., Blogger Ali Gator said...

res, rei, rei, rem, re
res, rebus, rerum, res, rebus...

So wars doch, oder? Ich habe diesen Kram in der Schule gehasst!

Allerdings kann ich den ersten Text aus meinem Lateinbuch immer noch auswendig :D

"Ave Caesar", populus clamat. "Ave Caesar", clamat et Marcus Domitio. Valde gaudet nam modo imperator intrat. Marcus Ulpius Traianus Caesar. blablabla :D

 
At 7:49 vorm., Anonymous Anonym said...

"Kasuse" in einem Latein-Tutorial: Autsch. ;)
Ansonsten habe ich gelernt, dass der Akkusativ der 4. Fall ist (das ist allerdings Definitionssache), und der Ablativ mit "Womit", "Wodurch" oder "Woher" abgefragt werden kann...

 
At 11:03 vorm., Blogger Meris said...

Wie gesagt, ich hab's auf französisch gelernt ^^ Und der Akkusativ war/ist bei mir immer der 3. Fall. =O

 
At 3:40 vorm., Blogger sonnenfeuer said...

agreggator laborat in dreamspace.anthropos est miaukatze fangus mausus.

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home