Mittwoch, September 06, 2006

Anek(t)dote - Name meines Blogs

Legolas hat mit einem Stöckchen nach mir geworfen. Dann fange ich es dankbar auf und löse das Geheimnis des Blognames, das ich eigentlich für immer hinter verriegelten Türen behalten wollte.

Gut, viele von euch kennen das Wort "Anekdote" aber ich habe noch ein "t" zwischen dem "k" und dem "d" geschoben. Und der Grund dafür ist eigentlich recht simpel: Meiner erster Blog hieß Komnene, aber sowohl der Name als auch die Thematik wurden mir nach einiger Zeit zu doof und ich habe mich entschieden einen neuen Blog mit neuem Namen zu starten. Gesagt, getan. Doch bei der Registration auf Blogger.com stieß ich auf ein Problem, denn die meisten, guten Namen waren weg. Und weil ich mich zu der Zeit ein bisschen näher mit Anekdoten beschäftigt habe, wollte ich meinen Blog halt Anekdote nennen. Aber weil es schon Nacht war, und ich längst ins Bett gehen sollte, ist mir ein Fehler unterlaufen. Ich habe zufällig noch ein "t" reingeschmuggelt. Leider habe ich das ganze erst am nächsten Morgen bemerkt, als es schon zu spät war. Und nun versuche ich, das ganze zu tarnen, indem ich das "t" in Klammern setze. Simple Geschichte, nicht?

Und das Stöckchen weiter. Und zwar in Richtung CultDudes und Fearblog. Viel Spaß ^^

2 Comments:

At 9:58 nachm., Anonymous Jenny said...

Hui, ich habe mich ja im tiefsten Innern schon immer gefragt, warum das eigentlich in Klammern steht. Jetzt weiß ich es auch. Lustige Sache. :)

 
At 3:55 vorm., Anonymous Anonym said...

Moin,
schöne Geschichte. Bei mir gibt es die Beste Aufreißer-Tipps:
http://venuskuesstamor.blogspot.com/

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home