Sonntag, August 27, 2006

Änderungen

Hallo lieber Paul,
ich habe beschlossen dir jetzt täglich Briefe zu schreiben. Mein Blog braucht was besonderes und ich werde es halt so versuchen. Ich hoffe, es gefällt dir, mein Freund. Ich habe wieder Stimmungsschwankungen. Nachdem ich laufen war, hab' ich mich toll gefühlt. Jetzt weicht dieses positive Gefühl und macht Platz für Depressionen. Ich weiß nicht wieso, aber ich bin irgendwie deprimiert. Vielleicht liegt es daran, dass ich nun schon 14 bin und noch immer keinen Plan habe, was ich später mal machen soll. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass ich die ganzen Ferien verpennt habe und nichts wirklich produktives geleistet habe. Ich verspüre den Drang nach Neuem. Allerdings habe ich Angst, andere Wege einzuschlagen und mich dem Neuen zu stellen. Vielleicht sollte ich mich damit abfinden, dass total normal bin und aus mir nie ein Revolutionär wird.
Dein Meris

5 Comments:

At 11:22 vorm., Anonymous Fabian (Pseudoblog) said...

1. Wer ist Paul? :D

2. Du hast in den Ferien gefaulenzt. Gut so, produktiv sein kannst du auch später noch. Wann immer ich meine Ferien voll mit Aktivitäten ausgebucht hatte, habe ich es im Nachhinein bereut. In deinem Alter darf man das doch ;)

3. Du weisst nicht, was du später genau machen willst? Wow, willkommen im Klub, wir haben dutzende Millionen Mitglieder! Ich habe im Sommer meine Berufslehre abgeschlossen und könnte jetzt auf dem Gebiet weiterarbeiten - mit einem besseren Lohn als alle meine Kollegen. Aber mir gefällt das Gebiet schon länger nicht mehr und ich plane ein Studium, das mir nachher eine grosse Auswahl an möglichen Berufen ermöglicht. Weil ich es selbst noch nicht so genau weiss. Ich weiss nicht mal, ob es wirklich das geeignete Studium für mich ist. Aber da bin ich bei weitem nicht der Einzige.

 
At 12:58 nachm., Blogger Meris said...

1. Paul ist ein virtueller Freund, den es real nicht gibt.

 
At 1:13 nachm., Anonymous Jenny said...

Hihi, eine nette Idee. :)
Macht Dir erstmal nichts draus, dass Du in den Ferien nichts geleistet hat, zumindest bist Du nicht alleine. Ich muss irgendwann noch einen Essay für Deutsch schreiben und wollte einiges wiederholen. Bis jetzt habe ich weder das eine, noch das andere gemacht. :(
Dass Du mit 14 noch nicht weißt, was Du machen willst, ist kein Ding. Setze Dich damit nicht unter Druck, sonst wählst Du noch die falsche Option.

PS: Immerhin hast Du aber doch schon drüber nachgedacht. Ist doch eigentlich produktib, oder?

 
At 1:16 nachm., Blogger Meris said...

Ach keine Ahnung. Aber irgendwie habt ihr schon Recht. Und trotzdem beruhigt mich das nicht. >.<

 
At 3:15 nachm., Anonymous Der Dicke said...

*LOL*
wenn ich das mit "schon 14", "Platz für Neues", etc. lese, muss ich schon das schmunzelna anfangen. ;-)
aber ich rate dir, geh dem gefühl nach. irgendwann isses zu spät für neues, da ist dann alles festgefahren. und da haste dann immernoch genug zeit für depressionen. ;-)

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home