Donnerstag, August 31, 2006

Es muss Liebe sein


Sie zu sehen und zu spüren
Dass sie sich auch freut
Erfüllt mein Herz mit Freude
Lässt mich alle Qualen vergessen
Und gibt meinem Leben einen Sinn.

Sie gehen zu sehen und zu vermissen
Erfüllt mein Herz mit Trauer und Schmerz
Lässt mich alle Qualen leiden
Und entzieht meinem Leben den letzten Sinn.


Kleiner Bericht

Gestern war ich also auf der berühmt berüchtigten Schobermesser (und ich hasse dieses Wort immernoch). Ich habe leider vollkommen vergessen, Fotos zu machen, was mir jetzt ein bisschen peinlich ist. Ich hoffe, ihr verzeiht mir dieses Missgeschick. ^^ Es war eigentlech sehr schön. Ich war mit zweo Kollegen unterwegs und habe dabei lauter Bekannte getroffen. Wir haben uns einen schönen Abend gemacht. Da ich ja eigentlich Höhenangst habe und lieber auf dem Boden bleibe hatte ich ja nicht vor auf Achterbahnen, TopSpins, etc. zu gehen. Aber meine Kollegen haben mich gezwungen und ich konnte somit auch noch meine Höhenangst bekämpfen. Naja, sie ist nicht ganz weg, aber jetzt traue ich mich wenigstens auf die besagten Attraktionen. ^^ Das einzige, was mich noch etws stört ist die Tatsache, dass ich erst zu hause erfahren habe, dass es dort einen Stand gibt wo man Kondome mit seinem Namen bedrucken kann. Ist doch ein tolles Valentinsgeschenk. xD

Wer einen kleinen Eindruck von dem ganzen gewinnen möchte, kann sich auf der offiziellen Seite umschauen. Dafür sind allerdings Grundkenntnisse in Französisch nötig. ^^

Mittwoch, August 30, 2006

Superhelden Test mal anders!

You are a Psycho!



Spider-Man
0%
Supergirl
0%
Wonder Woman
0%
Robin
0%
Hulk
0%
The Flash
0%
Green Lantern
0%
Catwoman
0%
Superman
0%
Iron Man
0%
You fledderst dead corpse auf. You're listen to blackmetal. You hockst in a dark corner. You eat mutilated animals

Dank an Aequitaz!

Layout

Hallo lieber Paul,
manchen Leuten gefällt es nicht mehr, dass ich dir so oft schreibe. Bald werde ich meinen eigenen Webspace haben und dann auf WordPress umsteigen. Dann werde ich wahrscheinlich etwas seltener schreiben und viel öfter "normale" Beiträge posten. Naja, ich habe die Wette so gut wie verloren. Es wurden schon 8 (Spam-)Kommentare abgegeben und die anderen 2 werden sicher bald folgen. Deshalb hat ein Freund von mir das Design auf seinem Webspace hochgeladen. So, und hier ist das Kunstwerk:

Klick mich richtig hart


Ich weiß, dass es nichts besonders großes ist, aber für einen Anfänger wie mich ist das natürlich ein großer Erfolg. Schau es dir an und bewerte nach Lust und Laune.
Dein Meris

Dienstag, August 29, 2006

Sonne?!

Hallo lieber Paul,
ich denke, dass Sudoku nicht mehr von Nöten sein wird. Es ist nämlich tatsächlich geschehen! Die Sonne scheint. Obwohl es heute morgen noch geregnet hat, lächelt die Sonne jetzt frählich am Himmel und erhellt sogar die dunkelsten Wolken. Dieses schöne Wetter macht mir Lust auf einen Spaziergang. Heute ist ein toller Tag. Ich bin ausgeschlafen, entspannt und froh. Ah, noch was: Ich habe es tatsächlich geschafft, eine eigene Website zu basteln. Nein, nicht mit BeepWorld, Dreamwaever oder ähnlichem Mist. Nein, ganz alleine, mit Adobe Photoshop CS 2 und und Adobe Image Ready. Das ganze ist zwar noch in hochgeladen (wird es wahrscheinlich auch nie sein, weil ich es einfach nicht benötige), aber trotzdem bin ich stolz.
Und ein kleines Angebot (inspiriert vom Spendenmarathon auf RTL): Wenn dieser Brief 10 mal kommentiert wird, bin ich bereit, dass ding irgendwo hochzuladen und zur Schau zu stellen. Jaja, klingt doof... Ist es irgendwie auch!
Dein Meris

Sudoku

Hallo lieber Paul,
du musst dich nicht wundern, wieso ich so früh am Morgen schon schreibe. Ich kann einfach nicht einschlafen. Naja, draußen regnet es heftig. Falls es dir in diesen verregneten Tagen langweilig werden sollte, dann spiel etwas Sudoku. Mein Ding ist es nicht, aber vielleicht interessiert dich das Spiel ja.



Miniclip Games - Sudoku
Sudoku

Play this fantastic puzzle game that is taking the world by storm!!

Play this free game now!!

Montag, August 28, 2006

Podcast

Hallo lieber Paul,
ich habe ja schon vor längerer Zeit mit dem Gedanken gespielt, einen POdcast zu veröffentlichen. Aber erst seit heute habe ich mich richtig intensiv damit beschöftigt. Ich habe mir schon passende Sounds und gute Musik ausgesucht, die ich benutzen werde. Ich habe auch schon einige Themen, die ich gerne ansprechen würde. Es gibt nur zwei Probleme. Der Junge, mit dem ich podcasten möchte, ist seit einigen Tagen nicht mehr online, weil er lieber seine Rennmäuse dressiert. Ausserdem weiß ich nicht, ob das ganze so ne gute Idee ist. Ich bin Luxemburger und mein Deutsch klingt irgendwie komisch. Ich erkenne meine Stimme garnicht. Naja, ich denke aber, das mich das nicht umschmeißen wird. Ich werde den Podcast einfach aufnehmen und mir dann erst weitere Gedanken machen...
Dein Meris

Planungen

Hallo lieber Paul,
heute beginnen endlich die richtigen Vorbereitungen für meinen Besuch auf der Schobermesse. Ich weiß, dass man sowas auch spontan machen könnte, aber ich plane lieber alles zuerst um mich danach sicherer zu fühlen. Ich werde voraussichtlich mit 3 Freunden hingehen und ein bisschen Chaos veranstalten. Ich weiß, dass sowas kindisch klingt, aber hey, ich bin erst 14 und der Spaß soll mir gegönnt sein. Unsere Putzfrau kommt heute nicht. Soll mir recht sein. Dann muss ich nämlich nicht durchs Haus schleichen und dauernd schauen ob ich die gute Frau nicht störe. Hier regnet es gerade ziemlich viel. Das trübt meine Stimmung ein bisschen. Trotzdem fühle ich mich recht gut.
Dein Meris

Sonntag, August 27, 2006

Änderungen

Hallo lieber Paul,
ich habe beschlossen dir jetzt täglich Briefe zu schreiben. Mein Blog braucht was besonderes und ich werde es halt so versuchen. Ich hoffe, es gefällt dir, mein Freund. Ich habe wieder Stimmungsschwankungen. Nachdem ich laufen war, hab' ich mich toll gefühlt. Jetzt weicht dieses positive Gefühl und macht Platz für Depressionen. Ich weiß nicht wieso, aber ich bin irgendwie deprimiert. Vielleicht liegt es daran, dass ich nun schon 14 bin und noch immer keinen Plan habe, was ich später mal machen soll. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass ich die ganzen Ferien verpennt habe und nichts wirklich produktives geleistet habe. Ich verspüre den Drang nach Neuem. Allerdings habe ich Angst, andere Wege einzuschlagen und mich dem Neuen zu stellen. Vielleicht sollte ich mich damit abfinden, dass total normal bin und aus mir nie ein Revolutionär wird.
Dein Meris

Der Millionär

Ich bine twas verwirrt. Mal wieder hat mir meine eigene Werbung einen Strich durch die Rechnung gemacht. Ich bin auf eine Seite gestoßen, wo ein Buch angeboten wird, indem erklärt wird wie man sehr viel Geld im Internet verdient. Das Buch kostet 58 €. Es gibt sogar ein Rückgaberecht, das 60 Tage gültig ist. Sind solche Seiten ernst zu nehmen oder ist das ganze nur Abzocke? Helft einem 14-Jährigen auf die Sprünge.

Massa - Mein Bruder - Laufen

Das Formel 1-Rennen in Istanbul ist vorbei. Massa hat gewonnen, Alsonso ist Zweiter und Michael Schumacher nur Dritter. Ich gönn's dem Massa wirklich, nur finde ich es schade, dass Schumi durch einen selbstverschuldeten Fahrfehler 3 Sekunden verloren. Das waren die 3 Sekudnen die ihm im Endeffekt gefehlt haben. Naja, sei's drum. Ich habe wieder Streit mit meinem Bruder. Naja, ich werd diesen Streit einfach langsam ausklingen lassen und meinen Bruder meiden. Ich habe geplant, heute noch laufen zu gehen, um wieder etwas mehr Kondition aufzubauen. Momentan ist hier nicht so viel Betrieb. Liegt wohl am Wochenende. Naja, mal sehen wie sich alles entwickelt.

Samstag, August 26, 2006

11 Tage Blog - Was ist passiert?

Jaja, Anek(t)dote gibt es nun schon ganze 11 Tage. Und in diesen 11 Tagen ist viel positives passiert, was ich hier noch einmal resumieren möchte. Am allerersten Tag hatte ich gerademal 15 Besucher. Dann bin ich zufällig auf Call Me gestoßen, die mich in ihrem Blog vorgestellt hat. Sofort wurden die Besucherzahlen in die Höhe getrieben. Am zweiten Tag waren es schon 220 an der Zahl. Die hohen Werte hielten an ich ich behielt die Motivation zu posten. Ich habe seitdem 42 Posts geschrieben und mehr als 100 Kommentare erhalten. Die durchschnittliche Besucherzahl liegt bei 105 Usern und Top Referrer ist natürlich Call Me. Mittlerweile poste ich nicht nur Gedichte, sondern auch Geschichten die mich persönlich zum Denken anregen und mir etwas bedeuten. Ich versuche, meine momentane Gefühlslage so gut wie möglich festzuhalten und in den Beitrag einfließen zu lassen. Ich habe treue und weniger treue Leser, die mich mit ihren Besuchen und Kritiken sehr unterstützt haben. Mittlerweile verdiene ich sogar ein bisschen Geld mit der Werbung, was aber nur zweitrangig ist. Ich gedenke, 10 000 mb Webspace und eine .de-Domain zu kaufen und auf WordPress umzusteigen. Diesbezüglich werde ich aber später mehr berichten. Mittlerweile steht der Besuchercounter bei 1260 und verändert sich fast minütlich.
Ich kann also aus den letzten 11 Tagen durchaus eine sehr positive Bilanz ziehen. Danke für alles, Leute. =)

Flavio Briatore

Ja, und weil ich momentan im Photoshop-Wahn bin, hier gleich mein zweites Kunstwerk für heute. Der gute Flavio Briatore. Eigentlich bin ich ja Ferrari-Fan, aber von Jean Todt gab's kein so gutes Bild. ^^ (zum Vergrößern klicken)

Freitag, August 25, 2006

Windows Vista-Imitat

Ich habe mich heute aus Langeweile mit Adobe Photoshop CS2 auseinander gesetzt und mich etwas geübt. Dabei ist dann ein Windows Vista-Imitat herausgekommen. Sieht nicht wirklich schön aus, dennoch möchte ich es euch nicht vorenthalten. Es ist kein Screenshot, sondenr wirklich selber gezeichnet. (zum Vergrößern klicken)


Die "Schobermesser"

Die Schouberfouer oder Schobermesser auf Deutsch (welch schreckliches Wort) hat ihre Pforten geöffnet. Diese Kirmes, über die ich hier berichtet habe, steht aber unter allerlei von Oben. Beispielsweise ist es die 666. Schobermesse. Die Pforten werden am 11. September geschlossen. Und am Ende wird die Besucherzahl dividiert durch die Anzahl an verkauften Bratwürsten bestimmt auch 666 sein. Dazu kommt, dass ich mir vorgenommen habe, der 666. Besucher der Geisterbahn dort zu sein. ^^ Ich werde über meinen Besuch berichten. ^^

Mein Bloggerhoroskop

Joah, bin zufällig auf ein Horoskop für uns Blogger auf dem Webmaster Blog gestoßen. Hier mal ein Auszug:
Jungfrau: Vergessen Sie das mit dem Sexblog, Ihnen fehlt dafür die Kompetenz. Bloggen Sie lieber über Ihre Depressionen.

Waage:
Massiver Kommentarspam bringt sie aus dem Gleichgewicht. Aktualisieren Sie Ihre Antispam Plugins!

Krebs: Sie fühlen sich inspiriert. Nutzen Sie die Gelegenheit und bloggen Sie wild drauf los. Verlinken Sie das Webmaster Blog.

Der Tag

Ich bin schon um sieben Uhr aufgewacht und habe mir die Nachrichten auf N24 angeschaut. Danach bin in wieder eingeschlafen. Ich habe bis etwa halb zehn gedöst. Jetzt sitze ich hier am PC und schreibe diesen Beitrag. Heute hab' ich gottseidank keine Pflichten. Meine Mutter geht nachmittags arbeiten und ich bin alleine mit meinem Bruder. Der wird mich in Ruhe lassen und ich werde mich in eine Ecke setzen und "Der Steppenwolf" von Hermann Hesse lesen. In der vergangenen Tagen und Wochen habe ich "Unterm Rad", "Siddharta" und "Demian" gelesen und alle Bücher haben mir gut bis sehr gut gefallen. Deshalb werde ich wohl auch in Zukunft überwiegend Hesse lesen. Ah noch was: Ich will mir ein Buch von Dr. Eduard De Bono kaufen, indem er lehrt, wie man lateral denkt. Ich stelle mir das sehr interessant vor und will es unbedingt einmal versuchen. Und wenn ich es tatsächlich schaffe, dann will ich mir das Laterale Denken in der Schule zu Nutze machen.

Donnerstag, August 24, 2006

50 Cent hat meinen Stil geklaut!

Jetzt habe ich den entgültigen Beweis. Beim Stöbern durch ein altes Fotoalbum bin ich auf folgendes Foto von mir gestoßen. Damals war ich 4 Jahre alt und in Ferien in Belgien. Das ist also schon ganze 10 Jahre her. Und wie man sieht: Ich trug die Kappe damals schon so, wie 50 Cent und all die Gangster es getan haben. Ich bin der wahre RapKing! Also, Herr 0,50 €, mach's auch weitehrin so wie ich. Als ich gemerkt hab', dass ich nicht singen kann, hab' ich's gelassen. Tu das auch! Glaub mir, es wird dir und mir gut tun.

Rot-Grüne Koalition

Nein, ich werde hier nicht politisch. Nur war ich heute beim Arzt und habe zufällig in einer Zeitung ein witziges Foto gefunden und mit dem Handy (!) abfotografiert. Hier das Kunstwerk, dass mir persönlich sehr gut gefällt:

"Nebenjob bis 7500 €"


Ich bin mal durch die eigene Werbung auf etwas, mir seltsames gestoßen. Und zwar habe/hatte ich von Google AdSense einen Textlink mit der Aufschrift "Nebenjob bis 7500 €". Ich klicke auf den Link (was ja eigentlich verboten ist, aber pscht) und komme auf ne Seite wo beschrieben wird, dass man problemlos zu Hause vor dem PC mit einem Nebenjob bis zu 7500 € verdienen kann. Allerdings steht nirgends, was man tun muss. Der einzige Button, den man klicken kann hat die Aufschrift "Wir freuen uns aus Sie - Kontakt". Wenn man den klickt, gelangt man zu einem Anmeldeformular. Welcher Tätigkeit man nachgehen muss, hab' ich immernoch nicht erfahren. Da frag ich mich natürlich, was für ne Scheiße das ist. Kann mir jemand die Frage beantworten?

6 Klischees eines Flugzeugkatasrophen-Films


1. Es ist immer ein Arzt oder ein Medizinstudent an Bord.
2. Es ist immer mindestens ein weiterer Pilot unter den Passagieren.
3. Der Pilot hat eine Liebesaffäre mit einer der Stewardessen.
4. Die Menschen werden durch ein Loch aus dem Flugzeug gesogen.
5. Wie durch ein Wunder landet der Pilot die Maschine trotz großen Schadens ohne Probleme.
6. Mindestens eine Stwardesse wird schwer verwundet und hilft trotzdem weiter.

Eigentlich sollten es ja 10 Klischees sein, aber mehr sind mir leider nicht eingefallen. Ihr könnt die Liste aber gerne vervollständigen.

Mittwoch, August 23, 2006

1000 <


Es ist endlich vollbracht. Der 1000ste Leser hat sich hier verirrt. Somit kann ich endlich im vierstelligen Bereich zählen und mich groß fühlen. Ich hoffe, dass auch bald der 2000ste User hereinspazieren wird. Ich bedanke mich hier nochmal bei allen Leuten die mir geholfen haben und natürlich auch bei allen Besuchern die den Counter mächtig in die Höhe getrieben haben.

Schuhe an den Nagel


Heute hab' ich das neue Trainingsprogramm von meinem Fußballverein bekommen. Und ich hab' mich entschieden, die Fußballschuhe an den Nagel zu hängen. Wieso? Weil ich schlicht und einfach keine Motivation mehr dafür aufbringen kann. Ich spiele schon Fußball seitdem ich denken kann. Und seit der letzten Saison hab' ich es satt. Heute ist schon das erste Training. Ich werde nicht erscheinen. Morgen werd' ich dann meinen Trainer anrufen und ihm Bescheid geben, dass ich nicht kann, weil ich schon letztes Jahr Stress in der Schule hatte und es dieses jahr noch extremer wird, wenn ich mir nicht mehr Zeit zum Lernen gönne. Hoffentlich versteht er's.

Rasenmäher


So, hab' vorhin unseren Rasen gemäht, weils heute noch regnen wird. Mein Vater ist jetzt ziemlich genau einen Tag weg und ich muss einen Teil seiner Aufgaben übernehmen. (Hab gestern Abend ne Glühbirne ausgewechselt!) Ansonsten ist hier nicht viel los. Ich plane schon kräftig mit meinen Freunden, weil bald die soganannte "Schueberfouer" ist. Das ist sowas wie Kirmes und gibt's etwa 1 Monat lang in der Stadt. Ist halt ein großes Ereignis für uns kleine Luxemburger.

PS: Ich will nen neuen Rasenmäher! >.>

Dienstag, August 22, 2006

Stop Wrestling!

Ich hab' mich heute ein bisschen auf myvideo.de angeschaut und bin auf einen 23-minütigen Clip gestoßen, indem ein Wrestling-Kampf gezeigt wird. Es ist ja bekannt, das Wrestling anscheinend "nur Show" ist. Jedenfalls wurde mir das so gesagt. Aber indem Clip sieht das ganze alles andere als gespielt aus. Ungefähr in der Mitte des Kampfes bluten beide Kämpfer stark und hämmern mit Baseballschläger (die mit Stacheldraht überzogen sind) aufeinander ein. Ich denke, die "Es ist alles nur Show"-Aussage existiert nur, um den Kampf"sport" legal zu halten. Schrecklich. Wer sich diesen grauenvollen Kampf ansehen will, soll hier klicken:

Grauenhaftes Erwachen


Schon seit 4 Stunden wach und erst jetzt dazu gekommen, etwas zu posten. Mein Großvater ist tot. Meine Mutter hat mich aus dem Bett geklingelt und mir die Nachricht überbracht. Eigentlich hatte ich nicht viel Kontakt zu ihm und trotzdem trifft es mich recht hart. Mein Vater hat sich eine Woche frei genommen und wird jetzt morgen abfliegen um alles zu regeln. Die ganze Familie ist in Aufruhr und jeder plant, wie er zum Großvater kann. Nur ich muss bleiben.

Die Schöne


Eines Tages deine Lippen zu berühren,
mich von deiner Schönheit blenden zu lassen,
und deine wunderschöne Stimme zu erhören.
Das möcht' ich im Leben nicht verpassen.

Montag, August 21, 2006

Freitag Nacht News - Irak Krieg

Leute, ich machs wirklich nicht gerne. Ihr wisst alle, dass ich lieber tiefsinnige Gedichte schreibe als Videos zu posten. Aber dieser Clip hat mich umgehauen und ich möchte euch an dieser Freude teilhaben lassen. Es ist wirklich genial. Und ich verspreche euch, dass das hier ne Ausnahme ist. ^^

Schönen guten Morgen!

Ich hab' endlich mal wieder ausgeschlafen. Mir sind gestern die Augen zugefallen. Jetzt bin ich ausgeruht und topfit, fühle mich wohl und gesund. Wenn man nicht müde ist, sieht man die Welt mit ganz anderen Augen. Meine Eltern sind weg, ne neue Tür bestellen. Ich experimentiere derzeit mit meinem neuen Mikrofon (/Mikrophon?) und hab' sogar Lust nen Podcast zu produzieren. Themen und Ideen hab' ich genug. Nur such' ich evtl. nen Partner/ne Parterin, der/die das zusammen mit mir durchzieht. Naja, wenn wer Lust hat, soll er/sie sich bei mir melden. =D

Sonntag, August 20, 2006

Kreativblog / heureka-Podcast

Beim Stöbern durchs Internet bin ich mal wieder auf einen sehr interessanten Blog gestoßen. Es handelt sich hier um den Kreativblog von einem Herren und einer Dame, die nebenbei auch noch einen Podcast namens Heureka aufnehmen. Sowohl Blog aus auch Podcast handeln über Kreativität, Logik und Mediengeschehen. Leider sind die Autoren momentan in Urlaub, werden aber schon Ende August wieder da sein und mich/uns mit tollen Blog-Einträgen und Podcasts beglücken. Beide Daumen hoch!

Besuch bei meiner Cousine / Top und Flop des Tages


So, bin gerade wiedergekommen. Müde aber heilfroh endlich wieder daheim zu sein. Ich werde das ganze jetzt stark entschärfen, da ich die ptenzielle Gefahr besteht, dass meine geliebte Cousine sich hierher verirrt. Ich hab ihr den verdammten Bluetooth-Stick gebracht, um festzustellen, dass ihr PC im Arsch ist und ich die Hardware nicht installieren kann. Also war das schonmal für die Katz'. Ansonsten hab' ich nicht viel gemacht. Trauben gegessen und ein bisschen gelabert. Mehr nicht. Ist aber nichts neues. Naja, ich hab mich mit meinem Bruder gezofft. Er denkt, er müsse immer so wichtigtuerisch sein. Da hab' ich ihm eine reingehauen. Seitdem redet er nicht mehr mit mir. Nagut, was soll's.

Top: Der Besuch bei meiner Cousine war nicht so schlimm wie erwartet.

Flop: Ich habe mich heftig mit meinem Bruder gestritten. Ich hoffe, das erledigt sich bald, ohne dass ich mich bei ihm entschuldigen muss. Sowas hasse ich nämlich. Hab immernoch keinen Cent mit der Werbung hier verdient. Mein Handy ist halb kaputt (Lautsprecher geht nicht) und ich bin immernoch totmüde.

Zu kurze Nacht, zu langer Tag


Ich bin gestern, bzw. heute morgen erst um 2 Uhr eingeschlafen. Und schon um 5 Uhr 45 war ich wieder auf den Beinen. Ich konnte aus irgendeinem Grund nicht schlafen. Dementsprechend müde und schlecht gelaunt bin ich momentan. Es ist erst 14 Uhr, dabei kommt es mir vor, als müsse bald schon Abend sein. Ich hab nichts zu tun, langweile mich vor dem PC und vor dem Fernseher. Da fragen sie viele, wieso ich denn nicht wieder ins Bett krieche? Weil ich gleich los muss. Zu meiner dummen Cousine, die sich auf meinen Besuch freut, aber nur weil ich ihr meinen BLuetoothstick ausleihen muss. Ich werde heute abend dann nen Bericht über den Besuch schreiben. Freut euch auf einen Artikel, voller Schimpfwörter. =I

Samstag, August 19, 2006

Top und Flop des Tages

Top: Da meine Mutter endlich wieder einkaufen war, hab' ich glücklicherweise wieder Chips und Süßigkeiten zum Naschen. Bei mir ist es so, dass ab Donnerstag/Freitag der ganze Vorrat aufgegessen ist und ich den Samstag sehnlichst erwarte.

Flop: Irgendwie verlieren die Leser an Interesse. Nachdem gestern 182 Besucher hier waren, sind heute bisher nur 88 Besucher vorbei gekommen. Deshalb überlege ich mittlerweile angestrengt, wie ich meinen Blog interessanter gestalten kann. Wenn das neue Schuljahr kommt, wird es bestimmt ein paar witzige Alltagsgeschichten aus der Schule geben. Ich hoffe, dass ich bis dahin noch ein paar treue Leser halten kann.

Nationalsozialismus.de

Da surfe ich durch die Topliste von blogcounter.de und stoße auf ne Seite namens nationalsozialismus.de . Meine Neugier ist geweckt, ich klicke den Link an und staune nicht schlecht. Eine prall gefüllte Seite mit Reden, Videos, Plakaten und Geschichten über Hitler und seine Anhängerschaft. Oben im Banner steht "Rechercheportal für Schule, Studium und Wissenschaft". Gut, nehme ich hin. Hätte man aber nicht in irgendeiner Weise klar machen können, dass Hitler nicht richtig war? Meiner Meinung schon. Wenn man über so ein heikles Thema informieren möchte, dann bitte richtig. Pfui.

O.C. California auch für Jungs


Ihr kennt doch alle O.C. California? Jaja, die Kultserie aus den U.S.A die immer samstags ab 15 Uhr 40. Ja, die Serie, die anscheinend nur für Frauen mit Kind und Schwule ist. Stimmt nicht! Ich bin weder ne Frau mit Kind noch ein Schwuler! Ich möchte hiermit sagen, dass O.C. California durchaus auch für den restlich Teil der Bevölkerung interessant sein kann. Stimmt's oder hab' ich recht?

Google-Werbung?

Ich hab' mir neuerdings die Mühe gemacht, und mir Google AdSense eingerichtet, um evtl. den ein oder anderen Cent zu gewinnen. So weit, so gut. Dann frag ich da nen Kollegen, ob er denn freundlicherweise die beiden Buttons klicken könnte. Er stimmt zu, begibt sich auf die Seite, will klicken, findet die Buttons aber nicht. Aus dem einfachen Grund, dass sie bei ihm einfach nicht erscheinen. Selbst nachdem er seinen Cache geleert hat. Liegt's an seinem PC oder geht's euch genauso wie ihm. Seht ihr die zwei Buttons (rechtes Bild)? Bitte, bitte sagt mir bescheid. Ich muss es dringend wissen.

Freitag, August 18, 2006

Neues Logo!


Die gesamte Blognation hat es! Und ich jetzt auch. Anektdote 2.0 Beta! Das rockt ja mal die Bude. Du willst selber so ein geiles Teil? Dann schau hier.

Post von der Maus

Ich habe gestern dem Team der Sendung mit der Maus eine Email geschickt. Ich wollte nämlich fragen, ob ich Bilder der Maus für meinen Blog benutzen dürfe. Und gerade hab ich folgende Email bekommen:



Ich find's lustig, wie die antworten. Ich glaub, ich schau mir ab heute mal wieder sonntags die Sendung mit der Maus an. xD

Land des krampfhaften Lächelns


Ich möchte hier einen Travel Guide der ganz besonderen Sorte vorstellen. Und zwar hilft euch dieser Guide, damit sie sich in Phaic Tan zurechtfinden. Wie? Sie kennen Phaic Tan nicht? Normal. Das Land gibt es nicht, wird als "die achselhöhle Asiens" bezeichnet und ist ganz schön schräg. Mit diesem Buch werden sämtliche Nationen Asiens auf den Arm genommen und man rutscht von einem Lacher in den anderen. Es ist alles wirklich sehr realistisch gestaltet und gleicht einem richtigen Reiseführer. Ein absoluter Geheimtipp! Lesen lohnt sich, glaubt mir. ^.^

Sendung mit dem ... TOAST?!


Da ich selber weiß, wie es ist von jemandem Hilfe zu bekommen, möchte ich hier ein neues Blog (oder einen neuen Blog?!) vorstellen. Ein Freund führt es und ich helfe gelegentlich auch mit. Schaut es euch an und wälzt vor Lachen.

Donnerstag, August 17, 2006

Sendung mit der Maus - Wieso gäääähnt man?


Hallo, liebe Kinder. Wieso gähnen Menschen? Dieser Frage wollen wir heute auf den Grund gehen.
Das Gähnen eines Menschen ist meistens eine unkontrollierte, ähm, ... Sache. Morgens kommt das Gähnen davon, dass Herr Kopf seinen Freunden, den Herren im Organismus sagt, dass sie wach werden sollen. Abends gähnt man, weil Herr Kopf zu den Herren sagt, sie sollen schlafen. Und wieder einmal haben wir viel Neues gelernt. Wir sehen uns wieder, liebe Freunde, wenn es wieder nötig ist eine unerklärbare Sache zu erklären.

Über Müdigkeit und Döner Kebabs


Da ch einige Sachen erledigen musste, bin ich heute morgen um halb 8 (!) aufgestanden um meinen Zug um halb 9 problemlos zu kriegen. Das Problem ist, dass ich, seit Sommerferien sind, bis 11-12 Uhr schlafe. Die logische Konsequenz des Ganzen ist totale Müdigkeit. Im Zug bin ich eingeschlafen. Naja, endlich in der Stadt angekommen, hab ich die Geschäfte erledigt. Mittlerweile war es schon gegen 12 Uhr. Und da ich Hunger hatte, hab' ich mich entschlossen nen Döner in der Imbissbude in der Nähe des Bahnhofs. Ich hab mir einen "Kebab Americain" (Mit Fritten) bestellt und geduldig fast 15 Minuten (Rekordzeit!) warten müssen. Als der Döner endlich vor mir auf dem Tisch lag, griff ich zu. Der Geschmack hat mich überwätligt. Verfaulte Eier, Fisch, Tomaten, Salat. So hat's gescheckt.

Erkenntnis des Tages: Nie mehr Döner bei dem Fuzzie. >.<

Der Fluch hat mich auch erwischt!

Erst kürzlich wurde auf Blogcounter.de berichtet, dass ein User sich gemeldet hat, weil er zufällig an 6 Tagen die gleiche Maximalzahl von Usern hatte. Und zwar genau 43. So weit, so gut. Heute schau ich in die Blogstatistik und mit bietet sich folgendes Bild:


Das ist kein Zufall. Das ist ein FLUCH! OMFG!!!111einseinseins Rette sich wer kann!

Mittwoch, August 16, 2006

Ben liebt Anna

Beim Stöbern unter meinem Bett, bin ich auf ein recht interessantes Büchlein gestoßen, das ich euch nicht vorenthalten möchte. Das Taschenbuch "Ben liebt Anna" von peter Härtling. Was für eine Romanze:


Ach, das waren noch Zeiten. Da kostete ein Buch nur 160 Luxemburgische Franken (8 DM) und der Sandmann war mein Superheld.

Unerwartet gute Laune


Dank euch, liebe Leser, bin ich gegend Abend dann doch recht gut gelaunt. Über 150 Leser an einem Tag ist für mich enorm viel. Klar, ich kann damit net mit den "Großen" mithalten, aber das ist auch garnet mein Ziel. =) Wegen der tollen Motivation, habe ich sogar angefangen mit einem guten Freund einen weiteren, kuriosen Blog zu führen, der hoffentlich auch soviel Erfolg haben wird wie dieser.

Meine aktuellen Lebensretter


Volvic Orange und die selbsternannte "Phonebitch". Das Wasser mit Orangen-Extrakt schmeckt richtig gut und deswegen hab' ich wenigstens keine Bauchschmerzen mehr. Und Call Me, die in ihrem Blog sogar nen kleinen Beitrag geschrieben hat, der hierhin verweist. Seitdem waren mindestens 20 Leute hier. Ein dickes, fettes Dankeschön an die Gute.

Rohe Nuggets und "WIESO ZUM TEUFEL KOMMENTIERT HIER KEIN SCHWEIN?"

Totale Depression. Da ich was futtern wollte und ausser gefrorenen Chicken Nuggets nichts aufzutreiber war hab ich die kurzerhand in ne Pfanne geworfen und 25 Minuten gewartet. Die eine Hälfte der Nuggets ist verbrannt. Die andere ist roh. Da ich Verbranntes hasse, hab ich die verbrannte Hälfte weggeworfen und die rohen Stücke in mich hineingeschaufelt. Mit dem Resultat, dass mir jetzt speiübel ist.
Und der zweite Grund, wieso ich deprimiert bin, ist dass hier keiner meinen Schwachsinn kommentieren will. Der einzige, der sich die Mühe gemacht hat ist Hotelblogger, der übrigens einen ganz tollen Blog führt.

Verdammte Drecksnacht


Ich habe die ganze, gottverdammte Nacht nicht geschlafen. Irgendwie bin ich auf die bescheuerte Idee gekommen, dass meine Laune sich steigern würde, wenn ich morgens sehe, wie die Sonne aufgeht. Aber nix da. Ich bin totmüde und fühle mich beschissen. Eigentlich sollte ich mich etwas hinlegen, aber ich will nicht den ganzen Tag verpennen. Ich fühle mich wie eine ausgepresste Orange, deren Saft niemand trinken will. Ich bin morgens ein bisschen laufen gegangen. Das hat mir allerdings auch nicht geholfen. Glücklicherweise hab ich heute keine großen Pflichten zu erledigen, sodass ich mich wenigstens nicht anstrengen muss. Jaja, klingt faul, aber Leute, ich hab' die ganze, wirklich die ganze Nacht nicht geschlafen. Übrigens, Kaffee hilft irgendwie auch nicht. Dass Koffein wach macht, ist ein dummer Gerückt. -.-"

Dienstag, August 15, 2006

Katz' und Maus


Die Katz' sitzt auf einer Mauer,
beobachtet die Maus gespannt,
ist seit einigen Stunden auf der Mauer,
ist vom Anblick der Maus ganz gebannt.

Die Katz' springt von der Mauer,
jagt die Maus quer durchs Feld,
wird angefeuert vom kleinen Bauer.
Nur der Hund hindert indem er bellt.

Die Katz' springt auf die Mauer,
flüchtet jetzt vor dem Gaul
,
muss jetzt oben bleiben auf Dauer,
schaut änglich in Hunds gieriges Maul.

Meris, das Schaf

Was ist vorgefallen?
Ich sehe mich gerade in meinem Profil bei Blogspot um und sehe, dass ich im chinesischen Sternzeichen ein Schaf bin. Irgendwie subtil. Ich meine, wer möchte denn schon ein Schaf sein? Ich mache mich also auf die Suche nach einer Erklärung. (Dabei sei angemerkt, dass ich ich nicht besonders abergläubisch bin.) Ich stoße auf irgendeine verrückte, Horoskop-Seite und schaue mich um. Kurze Zeit später finde ich auch die Beschreibung von Schafen. "Freundlich, an die Familie gebunden, chaotisch, friedliebend, zartfühlend." Soweit alles in Ordnung. Ich scrolle etwas runter und in der Kategorie "Ideale Partner" sehe ich, dass Drachen, Hunde und Pferde besonders gut zu mir passen. Und deshalb möchte ich an dieser Stelle einen Aufruf starten:

Wenn irgendeine weibliche Person, die das liest, einem Drachen, einem Hund oder einem Pferd gleicht und an einem Schaf interessiert ist, soll sie sich möglichst schnell bei mir melden. Das werden schöne Mischlinge werden. ^.^

Wahrer Mut


Heute bin ich beim Surfen auf einen Blog gestoßen, den ich so noch nicht gesehen habe. Es gibt viele Blogs, die sich mit dem Thema "Sexualität" beschäftigen und wo die Blogger ihre teils realen Erlebnisse mit Phantasie vermischen und somit einen lesenswerten Blog bieten können. Der vorhin genannte Blog beschäftigt sich ebenfalls mit dem gleichen Thema, jedoch aus einem völlig anderen Sichtwinkel. Eine Telefonprostituierte, übrigens wie ich wohnhaft in Luxemburg, erzählt über ihren Alltag und ihre Erlebnisse am Telefon. Ich bewundere einen solch großen Mut und eiskalte Selbstbetrachtung. Wer gibt denn schon gerne zu, dass er/sie einen "etwas schmutzigeren" Job erledigen muss, um über die Runden zu kommen. Ich bin wahrlich beeindruckt und finde, dass dieser Blog alleine wegen der Ideologie absolut empfehlenswert ist.

Nächstenliebe


Schon als Kind wird einem eingetrichtert,
der Cousin ist dein bester Freund, sei versichert.
Und mag es in den Kinjahren stimmen,
doch vergisst man sich bald
und muss die Leiter des Lebens selbst erklimmen.


Das Auge


Das Auge sieht, es fühlt, es tastet.
Es ermüdet, es schließt, es rastet.
Es ist blau, es ist grün, es ist rot.
Es kommt, es lebt, es ist zuweilen auch tot.

Sonntag, August 13, 2006

Mäuerlein


Im Hofe steht ein kleines Mäuerlein,
aus Holz, aus Lehm und aus Stein.
Auf einer Seite das schöne Reich,
mit vielen Blumen und sehr viel Gras.
Auf anderer Seite ein dummer Streich,
mit Beton, mit Metall und sehr viel Asphalt.